Batzdorfer Frühling und Aussichten ins Meißner Land

Ein Spaziergang von Batzdorf zum Totenhäuschen uns zurück ist kein langer Weg. Wahlweise kann man den Spaziergang zwar bis Scharfenberg und Schloss verlängern, aber selbst auf dieser kleinen Runde gibt es so viel Jahreszeit und Aussicht ins Meißner Land zu genießen, sodass diese kleine Runde vollkommen ausreicht, falls es mal weiterlesen

Das verlassene Märchenschloss: So etwas habt ihr noch nicht gesehen

Entschuldigt bitte die reißerische Überschrift, aber nach den vielen verlassenen Orten, die wir bisher erkundet haben, haben wir so etwas noch nicht gesehen. Ein verlassenes Schloss, an dessen Kunst und Schönheit wir uns nicht satt sehen konnten, während der Hintergrund, dass dies verfällt, mit Unverständnis und Kopfschütteln einherging. Auch beim weiterlesen

Niederschlesien: Schloss Lomnitz und der Mord an der Baronin von Schimmelpenning

Auf der Suche nach alten Gemäuern und Geschichten verschlug es uns am letzten Sonntag nach Niederschlesien. Das alte Land an der Neiße verbirgt noch so viele alte Erzählungen, weshalb dieser Ausflug sicher nicht der letzte war. Aber vor allem auch die Landschaft der polnischen Oberlausitz, die urig und naturnah wirkt, weiterlesen

Erinnerungen an das Kindersanatorium Schloss Hirschstein

Vor kurzem bin ich auf das Gästebuch von Schloss Hirschstein gestoßen. In diesem wurden Erinnerungen von ehemaligen Kindern und Jugendlichen hinterlassen, die damals diese Einrichtung besuchten, als Schloss Hirschstein noch als Kindersanatorium fungierte. Schloss Hirschstein hat dahingehend eine große Bedeutung für diese sogenannten Kureinrichtungen in der DDR. Nach dem Krieg, weiterlesen

Moritzburg im zarten Winterkleid

Am Samstag ging es wieder zeitig los. Über Nacht waren wieder ein paar Schneeflocken gefallen und nachdem beim letzten Mal Meißen und Schloss Proschwitz an der Reihe waren, ging es nun nach Moritzburg. Während in Meißen sich der meiste Schnee nicht halten konnte, außer in den höheren Lagen, war es weiterlesen

Leinwand Aktion: Die schönsten Fotos von Moritzburg auf Leinwand

Ihr Lieben, Ich möchte Euch hier die schönsten Fotos aus Moritzburg in einer Galerie vorstellen. Dazu gibt es eine Leinwand-Aktion. Das Format 60×40 hoch wie quer kostet nur 39,99 Euro. Die Aktion geht bis zum 31.3.2019. Falls ihr Interesse an ein Foto auf Leinwand habt, dann gebt mir bei Facebook weiterlesen

Schloss Scharfenberg und Esskastanien-Hain: Herbstmelancholie

Herbstmelancholie…. Gar nicht weit vom romantisch verträumten Schloss Scharfenberg, wo gerade jetzt der Herbst, des Schlosses mittelalterlich verträumte Atmosphäre, richtig zur Geltung bringt, gibt es einen kleinen Wald nahe dem Müllergründchen im alten Scharfenberger Revier, der den Herbst und seine bittersüße Melancholie nicht besser verkörpern könnte. Vor rund 250 Jahren weiterlesen

Meißen: Sturmtief Xavier – Im Zauber des Lichts

Der Vormittag des 5.10.2017 war trüb und regnerisch. Der Wetterbericht sagte für den späten Nachtmittag Windstärken von über 100km/h voraus und das teilweise mit orkanartigen Böen. Dazu sollte der Regen nachlassen und ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken stattfinden. Mit dieser Vorhersage war ich mir sicher: Das ergibt bestes Fotolicht! weiterlesen

Der Nebelwanderer

Ich habe mir für diese feine Lyrik von Hermann Hesse ein passendes Bild herausgesucht und es den Nebelwanderer genannt. Das aber nur zum Einstand zu diesem Nebel-Blog. Der Nebel von Hermann Hesse Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den anderen, Jeder ist weiterlesen

Meißen bei Nacht: Dunkle Gassen, tiefe Schatten

Im Dunkeln ist gut munkeln, trifft nicht nur auf verliebte Paare, sondern auch auf uns Fotografen zu. Die Fotografie bei Nacht ist immer wieder eine Herausforderung und liegt nicht nur im Können des Fotografen, sondern auch an der Technik, die der Fotograf mit sich führt. Auch wenn es vehement abgestritten weiterlesen

Schlagwörter