Herbstimpressionen zur Wander- und Fototour zum Götterfelsen

Regen, Nebel und bunte Blätter begleiteten uns heute zur Wander- und Fototour zum Götterfelsen.  Als Ausgleich bekamen wir mystische und imposante Ein- und Ausblicke in den herbstlichen Stadtwald und das nebelige Triebischtal. Es muss also nicht immer die Sonne scheinen, um schöne Fotos zu machen. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die netten Gespräche….

Der Nebelwanderer

Ich habe mir für diese feine Lyrik von Hermann Hesse ein passendes Bild herausgesucht und es den Nebelwanderer genannt. Das aber nur zum Einstand zu diesem Nebel-Blog. Der Nebel von Hermann Hesse Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den anderen, Jeder ist allein. Voll von Freunden war…

Das Käbschütztal: Eine Geschichte von einsamen Dorfstraßen und gelben Raps

Der Raps steht in voller Blüte. Die Sonne setzt mit ihren wärmenden Sonnenstrahlen zu keinem weiteren Zeitpunkt im Jahr so viel Farbe in das Land. Ein Fest für Bienen, Hummeln und anderen Nektar saugenden Insekten. Aber auch für uns Menschen. Vor allem wenn die Sonne tief am Horizont steht und das letzte Licht des Tages…

Foto-Ausflug: Von Weinböhla zum Wolfsdenkmal – zurück über Kreyern nach Coswig

Wer kennt sie nicht, die schönen Wälder zwischen Weinböhla, Moritzburg und Coswig? Einst Jagdgebiete der kurfürstlichen Wettiner, in denen noch Bär, Wolf und Wisent durch die Wälder streifte. Ein altes Relikt aus dieser Zeit ist heute noch die Wolfssäule und das Forsthaus Kreyern. Von Kreyern ergießt sich der Lockwitzbach durch den malerischen Spitzgrund bis zur…