Elch reist viele tausende Kilometer, um Driftwood Holly an der Elbe in Meißen zu begrüßen

Von wegen durch die Neiße von Polen nach Sachsen geschwommen. Die Elchkuh, die in den letzten Tagen und Wochen unter anderem in der Dübener Heide und Leipzig gesichtet wurde, kam laut „Experten“ von Polen durch die Neiße nach Sachsen geschwommen. Dies wäre zwar selten, aber nicht ungewöhnlich. Wie wir jetzt weiterlesen

In völliger Einöde: Erinnerungen an Omas altes Herrenhaus

Keine Straße führt zu diesem verwunschenen Ort. Auf weiter Flur befinden sich Felder, Pferdekoppeln und ein Bachlauf, der ein Tal durchzieht und diesem, wie so oft, damit auch seinen Namen gibt. Der Weg dorthin ist schon abenteuerlich, aber schön und einsam, denken wir uns. Ein Blick nach oben zeigt einen weiterlesen

Schimpansenbrüder besuchen Meißen – Wir gehen zum Lachen nicht in den Keller!

Ein klares Statement geben Jim und Joe, zwei junge Schimpansenbrüder aus einem Wald nahe Berlin, ab, die von dem hervorragenden touristischen Angebot der Stadt Meißen über verschiedene Wege wilder Arten erfahren haben. Sie schwärmen von der wunderschönen Stadt Meißen und ihren verträumten Gassen. Hier könne man noch so richtig schön weiterlesen

Lost Place Meißen – Das Haus der toten Tauben

Vor einiger Zeit ergab sich die Möglichkeit, kurz in verlassenes Haus in Meißen reinzuschauen. Es war wirklich nur kurz, denn die Kombination aus Wärme, Vogeldreck und unzähligen verendeten Tauben, machte es kaum möglich, dort drinnen vernünftig zu atmen. Es ergeben sich natürlich ähnliche Bilder, wie in anderen verlassenen Orten, welche weiterlesen

Verlassen im Harz – Die vergessene Pension

Eine alte Pension, lange geschlossen, und an vielen Stellen schon in sich zusammengefallen. Hier kommen mir wieder unweigerlich Fragen und Zusammenhänge in den Kopf geschossen, die nicht wirklich leicht zu beantworten sind. Was passiert mit unserer Wohnung, Haus, Firmengebäude, oder allgemein unserem Hab und Gut, wenn wir irgendwann nicht mehr weiterlesen

Friedhofsgeschichten: Deine Dunkelheit ist mein Licht

Ich frage mich von Zeit zu Zeit immer wieder, warum Friedhöfe auf mich solch eine magische Anziehung besitzen. Sie sind ja im Grunde ein Ort der Trauer und wirklich selbst kein sehnsüchtiger Ort, zumindest was die Bedeutung eines Friedhofs beinhaltet. Dort liegen tote Menschen und wenn Friedhöfe besucht werden, dann weiterlesen

Meeresrauschen auf Usedom: Entspannungsbilder von der Ostsee und Umgebung

Ab wann wisst ihr, ihr seid am Meer? Klar, wir wissen ungefähr laut Navi und Augen, dass wir dem Meer nah sind, aber das innere Gefühl schlägt plötzlich um, wenn ich den Geruch des Wassers mit der Nase, das Kreischen der Möwen und die Wellenschläge mit den Ohren wahrnehme. Wie weiterlesen

Lost Place Meißen: Man sieht den Sächsischen Jäger vor lauter Bäumen nicht

Und das ist vielleicht auch gut so, denn ein Blick durch das Fenster ins Innere der ehemaligen Speisegaststätte, dem Sächsischen Jäger auf der Rauhentalstraße in Meißen, offenbart, dass hier wahrscheinlich nur noch der Abrissbagger sinnvoll tätig werden wird. Am 5.7.2017 schrieb die SZ (Link) mit der Überschrift: Meißen hässlichste Kurve. weiterlesen

Batzdorfer Frühling und Aussichten ins Meißner Land

Ein Spaziergang von Batzdorf zum Totenhäuschen uns zurück ist kein langer Weg. Wahlweise kann man den Spaziergang zwar bis Scharfenberg und Schloss verlängern, aber selbst auf dieser kleinen Runde gibt es so viel Jahreszeit und Aussicht ins Meißner Land zu genießen, sodass diese kleine Runde vollkommen ausreicht, falls es mal weiterlesen

Schlagwörter