Meißen: Sturmtief Xavier – Im Zauber des Lichts

Der Vormittag des 5.10.2017 war trüb und regnerisch. Der Wetterbericht sagte für den späten Nachtmittag Windstärken von über 100km/h voraus und das teilweise mit orkanartigen Böen. Dazu sollte der Regen nachlassen und ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken stattfinden. Mit dieser Vorhersage war ich mir sicher: Das ergibt bestes Fotolicht! Auf dem Weg zur Altstadtbrücke…

Der Nebelwanderer

Ich habe mir für diese feine Lyrik von Hermann Hesse ein passendes Bild herausgesucht und es den Nebelwanderer genannt. Das aber nur zum Einstand zu diesem Nebel-Blog. Der Nebel von Hermann Hesse Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den anderen, Jeder ist allein. Voll von Freunden war…

Meißen bei Nacht: Dunkle Gassen, tiefe Schatten

Im Dunkeln ist gut munkeln, trifft nicht nur auf verliebte Paare, sondern auch auf uns Fotografen zu. Die Fotografie bei Nacht ist immer wieder eine Herausforderung und liegt nicht nur im Können des Fotografen, sondern auch an der Technik, die der Fotograf mit sich führt. Auch wenn es vehement abgestritten wird unter vielen Profis. Auch…

Meißen: Impressionen zur 1. Kneipennacht 2017

Gestern Abend gegen 20 Uhr startete die 1. Kneipennacht 2017 in der Meißner Altstadt. Bei angenehmen Temperaturen um die 17 Grad, konnten Besucher gemütlich bei Wein, Bier und Gesang die romantische Atmosphäre der Meißner Altstadt genießen. Hier ein paar Impressionen des gestrigen Abends.

Meißen: Die schlafende Stadt

Es ist Sonntagmorgen. Ein Blick aus dem Fenster gibt an diesem jungen Tag nicht preis, ob es einen schönen Sonnenaufgang geben wird, denn ist dichter Nebel. Eigentlich nichts besonderes, denn hier am Rande zu Meißen Cölln sind die Wiesen und naheliegenden Felder der Nassau oft in diesen mystischen Staub getaucht, der meist schönstes Fotolicht verspricht,…

Das Kornhaus zu Meißen: Eine vergessene Schönheit

Schon oft fiel mir das große graue Kornhaus, welches nur durch einen Verbindungsgang mit der Albrechtsburg getrennt wird, auf. Auch von dem Historischen Rundweg ist die alte graue Fassade, an der sich eine große Efeu-Pflanze an den Mauern weit hinauf schlängelt, nicht zu übersehen. Sie passt nicht zu den anderen Fassaden hier oben auf dem…

Meißen: Ein Herbstmorgen…

Es braucht gar nicht viel Zeit, um Kraft für die Seele zu tanken. Gerade die jetzige, die Herbstzeit, bringt oft so schöne Bilder zu Tage, dass es sich einfach lohnt, mal ein paar Minuten eher aufzustehen. Ein Gang an die Elbe ist zur frühen Stunde fast immer besonders reizvoll. So wie an diesem Morgen. Schon…

Die schönsten Bilder vom Meißner Weinfest 2016

Die Meinungen zum Meißner Weinfest sind oft geteilt. Zu viel Lärm um nichts sagen die einen, viel Angebot für freien Eintritt sagen die anderen. Auf jeden Fall war das Wetter einfach Bombe! Anders kann man es gar nicht bezeichnen! Doch ich verstehe beide Seiten. Auf der einen Seite ist es ein Gedränge durch viele Menschen,…

Herbstanfang in Meissen: Mit der Kamera auf der Suche nach dem Nebellicht

Nein, ich war heute nicht auf der Suche nach einem Ring wie in den legendären Erzählungen und Verfilmungen aus Herr der Ringe. Ich war jedoch auf der Suche nach den Bildern, die oft in diesem Meisterwerk Gänsehaut verschaffen. Nebel und Licht sind dafür nötig. Man muss es nur finden, dass Nebellicht! Der kalendarische Herbstanfang konnte…