Meißen – Die Sonnenleite: Auf den Spuren des Baumeisters William Becker

Etwas versteckt und verträumt, auf einem ehemaligen Weinberg gelegen, entstand zwischen 1904 bis 1930 die Gartenstadt-Siedlung Sonnenleite am Questenberg. Wer sich hier etwas umsieht wird bemerken, dass die Häuser einen gewissen Anspruch an Architektur und Aussehen haben, in ihren Entstehung aber gar nicht so alt sind und deshalb schon in die Reformarchitektur und dem Heimatschutzstil…

Friedhofs-Geschichten: Die Totenbettmeister vom alten Nikolai-Friedhof

Der alte/neue Nikolai-Friedhof am Lerchaweg in Meissen verfällt seit geraumer Zeit. Die alte Kapelle, die wohl um 1910 erbaut wurde, weißt im Inneren enorme Wasser- und Fäulnisschäden auf. Der alten Leichenhalle ergeht es nicht besser. Der Friedhof St. Nikolai am Lerchaweg wurde am 12.1.1879 mit der ersten Bestattung eingeweiht. Der alte Nikolaikirchhof an der heutigen…

Lost Place: Eine vergessener Saal neu entdeckt

Nicht weit von Meißen, ruht dieser wunderschöne Tanzsaal. Versehen mit einer Silhouette von Dresden als Bühnenbild, zeichnet sich diese Schönheit außerdem durch wunderschöne Stuckarbeiten und fein gearbeitete, gusseiserne Öfen aus. Einst waren hier noch Fremdenzimmer und eine Gaststube untergebracht. Ganz verlassen ist dieses Objekt jedoch nicht. Der Besitzer ist immer wieder vor Ort und verbringt…

Lost Place Meißen – Der Dachboden des alten Fährmanns

Viele Treppen mussten wir steigen, um auf den Dachboden des alten Fährmanns zu gelangen. Auf unserem Weg dorthin, sahen wir viele merkwürdige, aber auch interessante Dinge. Auch Blicke aus dem Fenster lohnten sich. Ein alter Hinterhof, der im morbiden Charme vor sich hin vegetiert, erinnert an längst vergangene Tage. Einblicke in andere verlassene Wohnungen, wo…

Der alte Magnolienbaum – Ein Gedicht

Unter einem alten Magnolienbaum hab ich einst gelegen; dem Frühling entgegen…. Seine Blüten haben mich verzückt und aus dem Winterschlaf in den Frühling gerückt… Ich las ein Buch, ich trank ein Wein; kann denn Frühling schöner sein?

Lost Place: Der Hamburger Hof – Teil 2

Wer möchte noch einmal das Tanzbein im Hamburger Hof schwingen? Nach dem sehr beliebten ersten Teil der Bilderreihe aus dem Hamburger Hof, gibt es hier den zweiten Teil mit vielen weiteren Fotos aus dem beliebten Tanz- und Ausflugslokal, welches leider weiter vor sich hin verfällt. Aber ich will heute gar nicht viel dazu schreiben. Seht…

Lost Place: Gasthof Gauernitz – Damals und Heute

Der Gasthof in Gauernitz ist in einem sehr schlechtem Zustand. Und genau deshalb befassen wir uns heute noch mal mit ihm. Ich hatte den Gasthof schon mal in einem anderen Artikel erwähnt. Dort aber nur am Rande und mit wenigen Bildern. Geschichtlich kann man fast gar nichts zu diesem Gasthof sagen, weil es einfach nichts…

Die alte Ziegelei wird zum Teil abgerissen – Alter Ringofen bleibt erhalten

Lange war unklar, was aus der Alten Ziegelei an der Nossener Straße in Meißen wird. Einst war die Rede von einem Museum, dann von einem Einkaufsmarkt für die umliegende Bevölkerung. Jetzt haben Abrissarbeiten an Teilen der alten Fabrik begonnen. Der Hoffmansche Ringofen, der unter Denkmalschutz steht, soll erhalten bleiben und in das Bauvorhaben integriert werden….

Lost Places und Vandalismus – Immer diese bösen Jugendlichen

Vandalismus ist in fast jedem Lost Place anzutreffen. Ob zerstörte Scheiben oder alte Öfen. Meist bleibt über längerem Zeitraum kaum ein Stein auf dem anderen. Es gibt selten Ausnahmen und es gibt viele Schuldzuweisungen im Internet, wer die Vandalen denn wirklich sind. Und natürlich ärgert man sich darüber und wir fragen uns, warum machen das…

Die verlassene Kaserne in Meißen-Bohnitzsch gestern und heute

Noch stehen ein paar Häuser von der alten Kaserne in Meißen Bohnitzsch. Abgerissen wurden bisher nur das Offizierscasino und die Kfz-Anlagen. Heute befindet sich ein Paintball-Verein auf dem Gelände und übernimmt zum Teil das Erbe der militärischen Nutzung des Geländes. 1936 erbaut, diente das Gelände unter anderem zur Unterbringung der Artillerie-Ersatz-Abteilung 256 und der Beobachtungs-Abteilung…