Lost Place: Omas Kaffeestube – Verlassen zur Weihnachtszeit

Omas Kaffestube

Beim ersten Anblick könnte man vermuten, dass diese Kaffeestube nur einen Ruhetag oder Urlaub eingelegt hat und im nächsten Moment das Licht angeht, Kaffee aufgesetzt und Kuchen aus der hauseigenen Bäckerei den Gästen serviert wird.

Es gibt keine kaputte Lampe, keine umgeworfenen Stühle oder Brandspuren. Ein seltener verlassener Ort, der hier noch in Ruhe sein Dasein fristet.

Für meinen Geschmack sind solche Orte aber wenig reizvoll, zumindest was das fotografische Auge angeht. Ich könnte auch in das nächste Kaffee gehen und dort den Besitzer fragen, ob ich nach den Öffnungszeiten ein paar Fotos machen könnte. Das würde am Ende auf das gleiche Ergebnis hinaus führen.

Die verlassene Kaffeestube

Trotzdem versprüht dieser Ort eine bestimmte Aura. Wer hat hier gearbeitet und welches Schicksal ist dem Besitzer widerfahren? Und wie so oft scheint es so, als wäre um oder nach der Weihnachtszeit dieser Ort verlassen wurden. Ein letztes Mal das Weihnachtsgeschäft mitgenommen und dann war Schluss.

Vielleicht war es so, vielleicht aber auch nicht. Traurig sind die Aufgabe solcher Existenzen allemal, egal aus welchem Grund.

Verlassen wurde das Kaffee um die Weihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar