Lost Places und Vandalismus – Immer diese bösen Jugendlichen

Vandalismus in einer Küche eines verlassenen Ortes

Vandalismus ist in fast jedem Lost Place anzutreffen. Ob zerstörte Scheiben oder alte Öfen. Meist bleibt über längerem Zeitraum kaum ein Stein auf dem anderen. Es gibt selten Ausnahmen und es gibt viele Schuldzuweisungen im Internet, wer die Vandalen denn wirklich sind.

Und natürlich ärgert man sich darüber und wir fragen uns, warum machen das Menschen überhaupt? Aber diese Frage ist eigentlich überflüssig. Warum raucht oder trinkt jemand zu viel. Er weiß doch, dass es ihm schadet. Warum fährt jemand zu schnell mit dem Auto, er weiß doch, dass er sich und andere gefährdet.

Diese Liste könnte man weiter fortführen. Es werden auch Menschen ermordet oder schwer verletzt. Es werden Tiere gequält. Es werden Kriege geführt, in denen immer wieder tausende unschuldige Menschen ihr Leben lassen.

Und wisst ihr wer daran Schuld hat? Böse Menschen! Nicht der Rentner, nicht die Frau oder der Mann, sondern böse Menschen. Wahlweise kann man sie auch Tiere nennen, wenn sie großes Leid an anderen Menschen wie Tod und Hunger verursachen. Wobei das wieder eine Beleidigung für die Tiere darstellt.

Vielleicht erkennt ihr schon, worauf ich hinaus will. Es macht mich echt wütend. Diese unsäglichen Diskussionen im Internet, meist bei den führenden YouTubern über Lost Places in den Kommentarspalten, über all die bösen Jugendlichen, die alleine die Schuld daran haben, dass in verlassenen Orten randaliert wird. Ganz pauschal ist es der Jugendliche, der nicht mehr raus geht, nur Call of Duty zockt und allgemein nichts mehr auf die Reihe bekommt und eben im Suff Lost Places zerstört.

Wisst ihr was? Ich habe schon Jugendliche in einem Lost Place erlebt, die aufgeräumt haben. Die hatten sich wirklich ein Zimmer hergerichtet mit Stühlen, einem Tisch, Schrank u.s.w. Klar kamen dann wieder andere Leute und haben genau das Geschaffene kurz und klein gehauen. Es gibt eben Idioten unter Jugendlichen und Anständige, obwohl ich gar keine Wertung abgeben kann, da ich gar nicht gesehen habe, ob es Jugendliche waren, die dort alles kurz und klein geschlagen haben. Am Ende waren es die selben Jugendlichen, die es erst mühsam hergerichtet haben. Wer weiß das schon.

Ich behaupte jetzt auch mal was. Unter den Urbexern gibt es auch Idioten und vor allem Neider. Die klauen und hauen alles kaputt, damit es andere nicht vor die Linse bekommen. Oder sie bereichern sich an Wertgegenständen. Es gibt bestimmt auch Urbexer, die in Gebäude einbrechen, nur um die Ersten zu sein. Wetten, dass es genau solche Leute gibt? Genau wie es den ein oder anderen Jugendlichen gibt, der randaliert.

Die Moral-Urbexer – Wann finde ich endlich meine erste Leiche?

Fotomontage – Leiche in einem Lost Place

Und bitte, liebe führende Urbexergemeinde auf Youtube.

Steht dazu. Ja, ihr macht mir euren Videos auch auf dieses Hobby aufmerksam. Und ja, ihr habt bestimmt den ein oder anderen Lost Place verraten, nur um einen neuen Lost Place zu erhalten, obwohl ihr keine Ahnung habt, wer da am Ende vor dem PC sitzt. Und nein, es nützt Euch gar nichts, wenn hier vor euren Videos darauf hinweist, dass es niemand nachmachen soll. Das ist einfach lächerlich. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und für Kinder und Jugendliche im Notfall die Eltern. Es ist zwar schön, wenn ihr darauf hinweist, aber bitte haltet Euch dann selbst an Gesetze und spielt nicht die Moralapostel.

„Mein lieber Junge, bitte fange nie mit dem Rauchen an“ – sagte der Vater mit der Zigarette im Mund. Oder passend zum Thema: „Bitte liebe Kinder, geht nicht in verlassene Orte, denn das ist verboten“ – während der Urbexer einen verlassenen Ort betritt

So etwas wird nicht Ernst genommen und bewirkt das Gegenteil. Es macht das ganze Thema noch viel interessanter für Jugendliche. Steht dazu. Wenn ich über verlassene Orte berichte, mache ich Menschen darauf aufmerksam und neugierig. Wenn ich übertreibe und Geschichten dazu erfinde, so wie es viele von Moral übersättigte Youtuber gern tun, dann mache ich noch viel mehr auf diese Orte aufmerksam. Und bitte denkt nicht, dass wenn ihr niemanden die Standorte preis gebt, dass sie nicht erkannt werden. Ihr habt es vielleicht schon selbst mitbekommen, dass viele Kommentatoren wissen, wo diese Orte sich befinden, weil sie einfach in der Nähe wohnen. Und genau einige davon verraten diese Orte, weil sie ganz einfach angeschrieben werden. Ihr habt das alles gar nicht unter Kontrolle.

Und genau das passiert eben, weil ihr verlassene Ort aufbläht und ausschmückt, nur um Klicks zu erhalten. Machen wir uns doch nichts vor. Einigen geht es doch selbst schon lange nicht mehr um den Lost Place, sondern wie er sich und seinen Kanal vermarkten kann. Das merkt man schon an der Aufmachung der meist aufgeblähten Videos, deren Inhalt nur aus einer aufgebauschten Überschrift oder schlechten Inszenierungen besteht.
Aber das ist eine andere Geschichte. Bitte entschuldigt meine aufbrausende Stimmung. Aber manchmal muss es einfach mal raus 😉

Starke Zerstörung in einem Lost Place

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.