Lost Place: Der 200 Jahre alte Bauernhof

on

Gestern eindeckten wir durch Zufall auf unserer Sonntagstour durchs Nordsachsenland, einen fast zerfallenen, 200 Jahre alten Bauernhof. In Wikipedia findet man nur einen kleinen Eintrag in der Liste der Kulturdenkmäler: prächtige Gebäude von wissenschaftlich-dokumentarischem Wert.

Prächtige Gebäude haben wir gesehen. Von wirklichem Wert scheinen diese nicht zu sein. Denn wäre das so, würde man sich anders darum kümmern.

Leider ist der alte Bauernhof kurz vor dem Zusammenstürzen. Der Mittelteil ist schon in sich zusammengefallen und es müsste ein Wunder geschehen, wenn der andere Teil stehen bleibt oder gar saniert wird.

Doch die alte Seele hat den alten Bauernhof längst verlassen. Das zeigen uns eindrücklich die gemachten Fotos. Sein Glanz ist zwar noch an wenigen Stellen erkennbar, aber der größte Teil ist abgestorben und vergammelt.

Im Inneren des Hofes, zumindest was davon noch begehbar war, fanden wir unendlich viele persönliche Dinge. Sachen, Schuhe, Taschen, Spielzeug und vieles mehr. All diese persönlichen Dinge deuten auf eine längst vergangene Zeit und wie so oft stellten wir uns die Frage, wer hat hier gelebt und warum verfällt so ein wunderschönes Gebäude.

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Sigfried Schreiber sagt:

    Sieht wirklich so aus, als wären diese Gebäude einst sehr schön gewesen.
    Würde ich mir gerne selber mal angucken und ein paar Bilder machen.
    Wo findet man diesen Bauernhof? Und kann man ihn noch betreten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.