Ein kleiner Sommerspaziergang durch Alt- u. Neuzaschendorf

Wenn man Entspannung nach einem stressigen Arbeitstag sucht, dann ist ein Spaziergang durch Alt- u. Neuzaschendorf eigentlich genau das richtige Antistressmittel. Etwas verschlafen, aber keineswegs leblos, wirkt das blumenreiche und mit hübschen Höfen und Häusern hergerichtete Kleinod, was etwas außerhalb der Stadt Meißen einen ganz eigenständigen Charakter behalten hat.

Was vor allem im Sommer ins Auge sticht, sind die großen Gärten, die in vielen verschiedenen Farben im Sonnenlicht leuchten. Dazu bietet der ein oder andere Hof- oder Häusle Besitzer eigen hergestellte Produkte aus seinem Garten an. Diese werden dann fein gestalterisch an der Straße präsentiert und angeboten.

Zur Natur ist es von hier auch nicht weit. Man hat einen guten Zugang zur Bosel, zur Juchöh und in die direkt angrenzende Nassau. Ich bin immer gern die Runde von meinem damaligen zu Hause an der Hospitalstraße über den Mücke-Ring in die Nassau und von dort über Zaschendorf zurück. Für groß und klein gibt es dort immer etwas zu entdecken.


Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.