Schwarz-Weiß-Fotografie: Ein Regenspaziergang durch die Meißner Altstadt

immer wenn es regnet….

… dann muss ich nicht an das schöne Meißen oder ANNA denken, aber an die oft tolle Stimmung, die sich auf Fotos widerspiegelt. Umso wärmer und regnerischer, umso besser. Denn wenn der kalte Regen auf das warme Altstadtpflaster schlägt und sich somit ein Dunst entfaltet, der wie ein natürlicher Filter sich über die Fotos legt. So wird die wahre Meißner Altstadt in Kombination mit der Schwarz-Weiß-Fotografie erst richtig sichtbar. Zwar ebenfalls mit Photoshop, aber ohne wäre es um einiges mühseliger, um diese tolle Stimmung zu erschaffen!

Ein weiteres interessantes Bild was sich bei Regen ergibt, sind Spiegelungen in Pfützen!

Ich will gar nicht weiter viel drumherum reden. Heute regnete es in strömen und es wird auch noch die nächsten Stunden in strömen weiter regnen. Begleitet mich durch die Meißner Altstadt bei Regen und den daraus resultierenden Altstadt-Fotos, die ihren Namen alle Ehre machen! Neue Fotos, im alten Look.

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

  1. Numismaticus vom Triebischtaler

    Gratulation, echt gelungen Deine Regentagausbeute. Für mich sind solche Fotos immer ein Ausflug in die vergangene Zeit, da die Aufnahmen an ältere Ansichtskarten erinnern. Und wenn dann diese Fotos aus der Gegenwart, dank Bildbearbeitung, aussehen wie handcoloriert, PERFETTO!
    Ich habe solche Schwarz-Weiß-Fotos schon am Heinrichsplatz und im Triebischtal gemacht und dabei versucht, den Standort vom damaligen Fotografen wieder einzunehmen. Später wurden die Fotos noch sparsam coloriert, eben wie damals.
    Man muss dann schon genau hinschauen um den Unterschied zwischen Foto von 1900 und 2015 zu finden. Also, eine tolle Sache.
    Davon könnte die Stadt Meißen noch mehr gebrauchen. Motive gibt es ja genug und historische Ansichtskarten auch. Was meinst Du dazu? Eventuell können wir ja einmal gemeinsam auf die Motiv-Jagd gehen. Gruß vom Numismaticus

  2. Numismaticus vom Triebischtaler

    Ganz kurz zum schönen Titelfoto “Raddampfer Meissen”. Meiner Meinung nach ist das aber die “Krippen”.
    Trotzdem, eine gute Arbeit von Dir, welche ich gern in mein Arbeitszimmer aufnehmen würde. Gruß vom Numismaticus

    1. Hallo Numismaticus

      Du hast vollkommen Recht. Das ist die Krippen. Die Beschreibung des Bildes bedeutet nur, dass ein Raddampfer in Meissen ist. 🙂 Wie meinst du das, du möchtest das Bild in dein Arbeitszimmer aufnehmen?

  3. Numismaticus vom Triebischtaler

    Hallo,

    nun ich meine dieses Foto würde gut in meine bisherige Sammlung passen. Wenn ich mir das Foto leisten kann. 🙂
    Im Arbeitszimmer befinden sich bereits viele Meißen-Motive als Grafik oder Foto. Dein Foto strahlt für mich etwas besonderes aus. Daher mein Interesse.
    Gruß Numismaticus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.